OK

Polterabend
Tips zum Thema Polterabend und anderen Themen für ihre Hochzeit

 
Hochzeit Check Liste
» Vor der Hochzeit
» Nach der Hochzeit
» HOME
 
Hochzeitsvorbereitung
» Hochzeitsrede
» Hochzeitsfilm
»
Hochzeitszeitung
»
Hochzeitsspiele
»
Hochzeitsprüche
»
Hochzeitfotos
»
Hochzeitsgedichte
»
Hochzeitsrede
»
Hochzeitsdekoration
»
Hochzeitstorte
» Hochzeitseinladungen
» Hochzeitstexte
» Vermählungsanzeigen

 

Hochzeitslocation

» Hochzeitslokalität
»
Hochzeitsessen
» Hochzeitsmenü
» Blumenschmuck
» Tischplan
» Hochzeitsauto
» Hochzeitkutsche

 
Hochzeitsformalitäten
» Hochzeitstermin festlegen
» Trauzeugen
» Standesamt
» Hochzeitskapelle
» Hochzeitspapiere
 
Kontakt zu uns
» Impressum
» Feedback
 
 

 

Der Brauch des Polterns ist seit dem fruehen 16. Jahrhundert nachgewiesen. Es wurde gelärmt, z.B. indem an Waende geklopft wurde, um boese Geister zu vertreiben

Der Polterabend wird gefeiert um noch einmal so richtig Party zu machen bevor man sich vom Junggesellendasein verabschiedet. Wird er der Tradition nach gefeiert so findet der Polterabdend einen Tag vor der eigentlichen Hochzeit statt. Besser ist es aber den Polterbabend eine Woche vor der Hochzeit zu feiern damit man bei der Hochzeit nicht einen Brummschädel hat.

Der Polterabend ist auch eine Art Feier für Freunde, Arbeitskollegen, Bekannte die nicht zur eigentlichen Hochzeit eingeladen sind, und die Braut als auch der Bräutigam sind anwesend. Nach alter Tradition müssen alle Gäste Porzellan zum Polterabend mitbringen, und dies vor dem Brautpaar zerschlagen. Das gemeinsame Aufräumen der Porzellanscherben soll zeigen das die Brautleute auch in Zukunft gut zusammenhalten werden. Der Brauch Porzellan zu zerschlagen, ist erst seit dem 19. Jahrhundert bekannt.

Eigentlich versteht man unter dem Begriff des Poltern aber auch aber auch den Junggesellenabend, d. h die Braut und der Bräutigam organisieren jeweils eigene Polterabend Partys und lassen nochmals so richtig den Affen tanzen. Der Brauch kommt aus Amerika und erstetzt immer mehr den traditionellen Ploterabend.
Nicht selten werden beim Junggesellenabend Stripper und Stripperinnen organisiert und die Treue wird an diesen Abend nochmals auf eine harte Probe gestellt...

 

 

Tips und Ideen für einen lustigen Polterabend (Jungesellenabend)

Für die Braut
Braut muss sich mit Vorhangschleier verkleiden, und so die ganze Nacht durch die Kneipen ziehen....
Die Braut muss in jeder besuchten Kneipe 6 Küsse verkaufen (Ein Kuss ein Euro), erst dann darf sie etwas zu trinken bekommen.....

Die Braut muss sich einen Bauchladen umhängen und Kondome in der Kneipe verkaufen gehen.

 

Für den Bräutigam
Man bindet den Bräutigam einen Klotz aus Holz ans Bein,Vorher schreibt man noch den Namen seiner Braut auf den Holzklotz Mit diesem "Klotz am Bein" wird die ganze Nacht efeiert. (kann man natürlich auch als Braut spielen)

Beim Unterschriften sammeln muss der Bräutigam sich 6 Unterschriften von Damen pro Kneipe auf ein T-Shirt holen ehe er etwas zu trinken bekommt. Die Ehre eine Unterschrift geben zu dürfen kostet jedoch einen Kuss.

 

 

 
Hochzeitsbräuche
» Polterabend
» Wegsperre
» Braut aufwecken
» Brautstrauß werfen
» Braut stehlen
» Braut Versteigerung
» Spalier stehen
» Hochzeitstage
 
Hochzeitsgeschenke
» Hochzeitsringe
»
Hochzeitswünsche
» Hochzeitsliste
» Hochzeitsüberraschung
» Hochzeitsreise
» Hochzeitsblumen
 
Brautvorbereitung

» Brautkleid
» Brautfrisur
» Brautstrauß
» Brautschmuck
» Braut Tips

 
Bräutigamvorbereitung
» Hochzeitsanzug
» Bräutigam Tips
 
Hochzeitsjubiläen
» Goldene Hochzeit
» Silberne Hochzeit
» Hochzeitsjubiläen (alle)
 
Heiraten im Ausland
» Las Vegas Hochzeit
» Karibik Hochzeit
» Ausgefallene Hochzeiten