OK

Braut Versteigerung
Tips zum Thema Braut Versteigerung und anderen Themen für ihre Hochzeit

 
Hochzeit Check Liste
» Vor der Hochzeit
» Nach der Hochzeit
» HOME
 
Hochzeitsvorbereitung
» Hochzeitsrede
» Hochzeitsfilm
»
Hochzeitszeitung
»
Hochzeitsspiele
»
Hochzeitsprüche
»
Hochzeitfotos
»
Hochzeitsgedichte
»
Hochzeitsrede
»
Hochzeitsdekoration
»
Hochzeitstorte
» Hochzeitseinladungen
» Hochzeitstexte
» Vermählungsanzeigen

 

Hochzeitslocation

» Hochzeitslokalität
»
Hochzeitsessen
» Hochzeitsmenü
» Blumenschmuck
» Tischplan
» Hochzeitsauto
» Hochzeitkutsche

 
Hochzeitsformalitäten
» Hochzeitstermin festlegen
» Trauzeugen
» Standesamt
» Hochzeitskapelle
» Hochzeitspapiere
 
Kontakt zu uns
» Impressum
» Feedback
» Drogeriemarkt
»
Spieluhren
 
 
 

 

Braut Versteigerung
Als oft gern gesehene Aktion auf Hochzeiten hat sich die Braut Versteigerung etabliert. Neben dem doch sehr aufwändigen Brauch des Braut Stehlens, ist die Versteigerung der Braut mit deutlich weniger Aufwand behaftet. Während der eigentlichen Hochzeitsfeier "schnappt" sich ein Bekannter des frischen Paares die Braut. Der Bräutigam muss seine Braut nun wieder freikaufen. Dies geschieht in Form einer Versteigerung.

Was ist dem Bräutigam seine Braut wert?
Der eigentliche Sinn dieses Brauches ist es, spielerisch auszureizen, wie viel der Bräutigam bereit ist, für seine Braut auszugeben. Dabei bieten die Gäste stets eifrig mit, um den Bräutigam an seine Grenzen zu bringen. Bei jeder weiteren Steigerung steht er nun vor der Frage, ob ihm die Braut für diesen Wert genug ist, um sie für die gemeinsamen Flitterwochen freizukaufen. Die Gäste oder der Gast, der die Braut Versteigerung plant, sollte im Vorfeld jedoch mit einigen vertrauten Gästen abklären, in der welchen Beträgen sich die Braut Versteigerung bewegen wird.

 

Geld sammeln oder selber zahlen?
Häufig wird der Bräutigam auch vor die Aufgabe gestellt, Geld zu sammeln, um seine Braut freizukaufen. Mit ein wenig Glück kann der Mann bei den Gästen "Taler" sammeln. In manchen Fällen muss der Bräutigam jedoch sehr schwierige Aufgaben bewältigen, bei deren Durchführung er zum Alleinunterhalter für die Gäste wird. Hierbei geht es darum, zu zeigen, dass der Bräutigam bereit ist, jede Aufgabe, sei sie auch noch so schwer, anzugehen und zu bestehen, um das Leben mit seiner Braut zu verbringen. Dies wird auch veranschaulicht, wenn der Bräutigam selber zu zahlen hat. Bei dieser Variante ist der Betrag der Indikator für die vorhandene oder nicht vorhandene Bereitschaft, Schwierigkeiten in Kauf zu nehmen und zu lösen.

Übertreiben ist gut - aber bitte in Maßen
Bei den Gästen kommt es in der Regel sehr gut an, wenn man noch eine Stufe höher geht, sobald der Bräutigam denkt, er habe die Braut Versteigerung überstanden. So kann man die Braut, natürlich auf angemessene Art und Weise, mehrfach fesseln. Zunächst fesselt man die Braut mit einem gut sichtbaren Seil. Dann kann man jedoch noch die Hände auf den Rücken legen und Handschellen anlegen. Denkt der Bräutigam, er habe es geschafft und wägt sich in Sicherheit, wird er darauf hingewiesen, dass er noch eine weitere Schwierigkeit gibt, von der es die Braut freizukaufen gilt. Nun beginnt die Braut Versteigerung erneut. Diese Fortführung sollte sich jedoch in Maßen halten.

Der Erlös für die Braut
Je nach dem, wie hoch man bei der Braut Versteigerung bereit ist, zu gehen, kann der Erlös für die Braut für verschiedene Dinge eingesetzt werden. Wird unter den Gästen gesammelt, dann ist der Betrag an sich nicht so sehr von Bedeutung. Ganz im Gegenteil, es stehen die Bemühungen des Bräutigams im Vordergrund. Sofern man hier im Vorfeld abklärt, wie viel jeder maximal und mindestens beisteuert, kann hieraus ein weiteres Geschenk der Gäste an das Brautpaar werden.
Ist der Bräutigam gezwungen, selber das Lösegeld für die Braut Versteigerung zu zahlen, sollte man auch hier im Vorfeld einen Bereich ausmachen, in dem sich die Gebote aller Voraussicht nach bewegen werden. Solange sich die Versteigerung dann in einer gewissen Region abspielt, kann der Erlös auch tatsächlich zu Gunsten des "Entführers" gehen.


 

 

 

 

 
 

 

 
Hochzeitsbräuche
» Polterabend
» Wegsperre
» Braut aufwecken
» Brautstrauß werfen
» Braut stehlen
» Braut Versteigerung
» Spalier stehen
» Hochzeitstage
 
Hochzeitsgeschenke
» Hochzeitsringe
»
Hochzeitswünsche
» Hochzeitsliste
» Hochzeitsüberraschung
» Hochzeitsreise
» Hochzeitsblumen
 
Brautvorbereitung

» Brautkleid
» Brautfrisur
» Brautstrauß
» Brautschmuck
» Braut Tips

 
Bräutigamvorbereitung
» Hochzeitsanzug
» Bräutigam Tips
 
Hochzeitsjubiläen
» Goldene Hochzeit
» Silberne Hochzeit
» Hochzeitsjubiläen (alle)
 
Heiraten im Ausland
» Las Vegas Hochzeit
» Karibik Hochzeit
» Ausgefallene Hochzeiten